Dienstag, 28. Januar 2014

Andris Nelsons dirigiert Parsifal in München













...zwar nur den den dritten Aufzug und nur konzertant, aber immerhin mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, wo er ein regelmäßiger und gern gesehener Gast am Pult ist. An zwei Abenden erklingt im Münchner Herkulessaal Ende dieser Woche der abschließende Erlösungsakt des Wagnerschen Bühnenweihfestspiels mit Simon O'Neill als Parsifal, Tomasz Konieczny als Amfortas und Georg Zeppenfeld als Gurnemanz. Das verspricht spannend zu werden, handelt es sich doch ohnehin vielleicht um das "konzertanteste" Stück aus Wagners Musikdramen, weil szenisch so richtig viel nicht passiert. Um so mehr in der Musik! Das Konzert am Freitag, 31. Januar 2014 wird von BR-Klassik live übertragen!  In Bayreuth dirigiert Andris Nelsons in diesem Sommer dann wieder den Lohengrin in der Inszenierung von Hans Neuenfels, deren Verweildauer im Festspielrepertoire um ein Jahr verlängert wurde. Danach ist Andris Nelsons für die Neueinstudierung des nächten Bayreuther Parsifal eingeplant, welcher die Neuproduktion des übernächsten Festspieljahrgangs 2016 ist. Regie führt dann kein Meisterregisseur wie Neuenfels, sondern ein Quereinsteiger: Jonathan Meese.

Hier die Aufführung vom Freitagabend auf BRklassik nachhören!

1 Kommentar:

  1. Thank you for the link ... I listened from Sydney this morning.

    AntwortenLöschen

Jeder namentlich gezeichnete Kommentar, der sich auf die Inhalte dieses Blogs bezieht, ist willkommen! Bitte nicht anonym kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...