Montag, 2. August 2010

Salzburger Männerphantasien


In München musste Pavol Breslik zuletzt zwei Mal für seinen erkrankten Kollegen Rolando Villazon als Nemorino einspringen. Die Anreise dürfte nicht allzuweit gewesen sein, denn er probierte bereits in Salzburg den Maler in Alban Bergs Lulu, wie auf obigem Bild zu sehen ist, geht es dabei wohl ziemlich zur Sache. Unter ihm liegt die französische Starsopranistin Patricia Petibon, natürlich in der Titelrolle. Gestern war Premiere (die ersten Reaktionen fallen eher gemischt aus), heute abend ist eine Aufzeichnung auf ORF 2 zu sehen und am 07. August um 20.15 Uhr auf 3sat. Für den von manchen erhofften Skandal auf Ansage wird es aber wohl nicht gereicht haben. Die Inszenierung stammt von Vera Nemirowa, die zuletzt in Wien für ihren Macbeth großen Protest einstecken musste, die Produktion wurde vorfristig vom Spielplan genommen. Urspünglich wollte Noch-Festspiel-Chef Jürgen Flimm selber inszenieren, Partner am Pult sollte Nicolas Harnancourt sein, dazu kam es leider nicht, wahrscheinlich sind die vielen anderweitigen Verpflichtungen der Herren ein Hindernis gewesen. Marc Albrecht als Dirigent ist allerdings mehr als nur ein Ersatz und auch die weitere Besetzung mit Namen wie Michael Volle, Franz Grundheber und Heinz Zednik bürgt für Qualität. Heute abend heißt es zumindest für alle Fans von Pavol und Patricia: Lulu schauen!

Kommentare:

  1. Danke für den Hinweis! Konnte gestern den Sender ORF2 ausnahmsweise ungestört empfangen und hatte einen unterhaltsamen Opernabend. Werde mir die Oper am Samstag auf jeden Fall nochmals ansehen.
    LG edda

    AntwortenLöschen
  2. Schaue gerade die Aufzeichnung auf 3sat und finde sie gar nicht so schlecht. Es wird gar nicht klar, warum die Kritiker die Premiere so negativ besprochen haben. Fast alle singen sehr klar und verständlich und alles hat eine richtig gute Spannung. Mal schauen, wie es noch wird!

    AntwortenLöschen

Jeder namentlich gezeichnete Kommentar, der sich auf die Inhalte dieses Blogs bezieht, ist willkommen! Bitte nicht anonym kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...