Montag, 20. Mai 2013

Jonathan Meese über Wagner













Im Sommer 2016 soll er im Bayreuther Festspielhaus einen neuen Parsifal inszenieren. Die Medienmaschine läuft seit der überzeitigen Bekanntgabe der Pesonalie auf vollen Touren. Anlässlich des Wagnerjubiläums hat sich nun die österreichische Tageszeitung Kurier bereit gefunden, unter dem Titel: Richard Wagner ist Erzchef eine längere Auslassung des Gesamtkünstlers Jonathan Meese zum besagten Thema zu drucken: „Richard Wagner“ ist ein geilstes Evolutionssoldatentum der Kunst. Richard Wagner ist keinerlei ideologischer „Niederknier“. „Richard Wagner“ hat sich keinerlei politisch verseuchter Systemorganisation unterworfen, ist also kein Systemillustrator. Richard Wagner hat eingesehen, dass nur „Herrschaft Kunst“ die „Gesellschafts-Ordnung“ der Zukunft ist. In Erzbayreuth wird eines klar: die Revolution der Zukunft kommt von der Bühne, nicht von der Straße. Die beiden amtierenden Erzchefinnen wird es freuen, sind doch die aktuellen Nachrichten aus Bayreuth nie so witzig. Der Text ließt sich außerdem flüssig, er könnte glatt von René Pollesch sein! Schöne Pfingsten!




Kommentare:

  1. Es nervt schon jetzt und es ist bis zur Premiere noch mehr als drei Jahre hin!

    AntwortenLöschen
  2. Eine Entscheidung, die zum Kotzen ist. Excuse me. Da wünscht man sich mal einen Giancarlo DelMonaco, großer Wagner-Liebhaber und Kenner, eine Vollblut-Regisseur, der eine fertigen Ring im Koffer hat und der Bayreuth mal wieder ins positive Gespräch brächte. Ich hatte die Gelegenheit mit ihm sieben Jahre lang an einem Theater zu arbeiten. Das wird mir immer unvergesslich bleiben. Er verlangt viel und erreicht viel. Er hat 120 Rollen mit Text im Kopf, kann natürlich Partituren lesen, kann die Rollen vorsingen, wenn auch nicht schön, sogar frauenrollen, ihn täuscht man nicht und er kann mit dem Chor sogar etwas anfangen. Jeder Chorist bekam neben uns Solisten eine eigene Regie. Unvergesslich sind mir seine Proben, Ideen und Besetzungen. Aber In Bayreuth wird weiter gemasselt und vermasselt.
    Best wishes, cordialmente, frdl. Gruß,

    AntwortenLöschen

Jeder namentlich gezeichnete Kommentar, der sich auf die Inhalte dieses Blogs bezieht, ist willkommen! Bitte nicht anonym kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...