Donnerstag, 30. Juni 2011

Trinks übernimmt Münchner Rosenkavaliere


Die musikalische Leitung der beiden Rosenkavalier-Vorstellungen während der Münchner Opernfestspiele übernimmt der junge Maestro Constantin Trinks. Offenbar zieht das Haus damit die Konsequenzen aus den von vielen Seiten kritisierten Dirigaten der Wiederaufnahmeserie durch den Finnen Leif Segerstam. Trinks zählt zu den vielversprechenden Talenten der Dirigentenszene, gleichwohl ist er an seinem Stammhaus in Darmstadt bereits etabliert und wurde dort für seine jüngsten Ring-Dirigate gefeiert. Ebenfalls neu im Rosenkavalier-Ensemble ist Sophie Koch als Octavian.

Kommentare:

  1. Die gestrige Rosenkavalier-Vorstellung war wesentlich ausgewogener und homogener als die Juni-Serie, der Austausch des Dirigenten hat also doch etwas gebracht!

    AntwortenLöschen

Jeder namentlich gezeichnete Kommentar, der sich auf die Inhalte dieses Blogs bezieht, ist willkommen! Bitte nicht anonym kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...