Sonntag, 3. Oktober 2010

Letzte Saison in München


Noch ein Jahr dirigiert Christian Thielemann die Münchner Philharmoniker, ehe er zur Dresdener Staatskapelle wechselt. Vor einem Jahr nahm dieses Thema breiten Raum im deutschen Feuilleton ein. Zwei besondere Programme sind im Oktober in München geplant: Auftakt wird Mahlers berühmte und monumentale Achte Sinfonie am 15./17.10. sein. Eine Woche später ist die amerikanische Sopranistin Renée Fleming mit Mahler-Liedern zu erleben, sinfonisch umrahmt von Brahms und Schreker. Karten dürften für diese Konzerte kaum noch zu bekommen sein. Frau Fleming bleibt dem Maestro übrigens treu, zu Silvester führen sie beide Die lustige Witwe auf, in der Dresdner Semperoper!

Kommentare:

  1. Es ist jammerschade, dass Herr Thielemann München verlässt. Man kann Dresden nur gratulieren!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, ich kann mich dem Kommentar nur anschliessen. 'Jammerschade' ist mir zwar nicht genug - es schmerzt,man konnte sehr stolz sein auf diesen Dirigenten.Warum hat man das in München nicht begriffen?

    AntwortenLöschen

Jeder namentlich gezeichnete Kommentar, der sich auf die Inhalte dieses Blogs bezieht, ist willkommen! Bitte nicht anonym kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...