Montag, 15. März 2010

Semperoper Dresden - Saisonvorschau 2010/11


Wegen des Rückzugs von Fabio Luisi wurde die Bekanntgabe der neuen Saisonplanungen für die Dresdner Semperoper verschoben. Vorab bekannt wurden die wichtigsten Produktionen in der ersten Spielzeit der neuen Intendantin Dr. Ulrike Hessler. Bei vier Neuproduktionen stehen Frauenfiguren im Mittelpunkt: Richard Strauss Daphne, Dvoraks Rusalka, Hans Werner Henzes neues Werk Gisela! und außerdem - lange in Dresden vermisst - Claudio Monteverdis Die Krönung der Poppea, sicher die "Uroper" schlechthin. Auch das Repertoire wird weiter gepflegt, von Richard Wagner werden Tristan und Isolde sowie Tannhäuser wieder aufgenommen und von Richard Strauss Arabella, Salome und Der Rosenkavalier. Darüber hinaus sind mehrere konzertante Opernabende geplant: Yolanta, ein selten gespielter Einakter vom späten Tschaikowski, La Gazza Ladra oder auch Die diebische Elster, ein harmloser Rossini und schließlich die virtuose Belcantonummer Anna Bolena vom Vielschreiber Donizetti. Die Staatskapelle Dresden führt zusammen mit Klaus Maria Brandauer ein neues sinfonisches Werk Ahab auf. Die Spielplandetails sollen Ende des Monats bekannt gegeben werden. Neben verschiedenen Sängernamen wird wohl auch mit Spannung erwartet, wie oft bereits der Name Christian Thielemanns auf dem Besetzungszettel steht.

Kommentare:

  1. Ist eigentlich schon bekannt, wer die Hauptrollen in Daphne und Rusalka singen soll? Wäre wirklich mal interssant zu wissen, weil das ja keine so gängigen Partien sind.

    AntwortenLöschen
  2. Also heute abend hat hier in Frankfurt Maria Bengtsson die Daphne in der Premiere gesungen, ziemlich gut sogar. Musikalisch ein Ereignis unter Sebastian Weigle, die Inszenierung von Claus Guth ist vorhersehbar und fällt leider ab.
    Als Besetzung für die Daphne fällt mir noch Ricarda Merbeth ein, die hat die Rolle auch drauf.

    AntwortenLöschen
  3. Die Daphne singt Camilla Nylund, das dürfte ihr Rollendebüt sein.

    AntwortenLöschen

Jeder namentlich gezeichnete Kommentar, der sich auf die Inhalte dieses Blogs bezieht, ist willkommen! Bitte nicht anonym kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...