Freitag, 11. November 2011

Don Giovanni-Tausch in Berlin


Die Staatsoper in Berlin tauscht ihre Don-Giovanni-Neuproduktion im Juni 2012 aus. Anstelle des Gastspiels der Mailänder Scala mit einer Inszenierung von Robert Carsen wird die Salzburger Aufführung in der Regie von Claus Guth gezeigt. Die Besetzung bleibt erhalten: Anna Netrebko, Dorothea Röschmann, Anna Prohaska, Erwin Schrott, Christopher Maltman und Guiseppe Filianoti. Zu den Gründen zählt wahrscheinlich, dass die beiden Protgonisten Maltman und Schrott die Salzburger Fassung bereits gesungen haben (Foto), aber in die Mailänder Produktion erst eingearbeitet werden müssten, was bei den dichten Terminkalendern der prominenten Beteiligten schwierig werden dürfte. Die Mailänder Premiere ist mit Bryn Terfel und Peter Mattei als Leporello/Don Giovanni, sowie Barbara Fritolli als Donna Elvira ebenfalls sehr hochkarätig besetzt. Dirigiert werden die beiden Spektakel vom omnipräsenten Daniel Barenboim, der die Programme seiner Häuser in Berlin und Mailand immer mehr verzahnt, offenbar auch mit Reibungsverlusten. Die Mailänder Premiere ist die traditionelle Saisoneröffnung des Hauses und wird von ARTE am 07.12.2011 um 20.15 Uhr übertragen!

Kommentare:

  1. Na, das sind doch mal gute Neuigkeiten!!!!! :D Jetzt freu ich mich noch mehr drauf!

    AntwortenLöschen
  2. Wieso wird eigentlich nicht die Mussbach-Inszenierung weiter gespielt, so alt ist die doch noch gar nicht?

    AntwortenLöschen

Jeder namentlich gezeichnete Kommentar, der sich auf die Inhalte dieses Blogs bezieht, ist willkommen! Bitte nicht anonym kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...