Samstag, 9. Juli 2011

Hoffmanns Erzählungen auf 3sat


Am Samstag, dem 30. Juli 2011 um 20.15 Uhr überträgt 3sat eine Aufzeichnung von Les Contes d'Hoffmann von Jaques Offenbach in der Produktion der Salzburger Festspiele aus dem Jahre 2003. Als Hoffmann ist noch einmal Neil Shicoff in seiner langjährigen Glanzrolle zu erleben, der Rest der Besetzung ist ebenfalls erlesen: Angelika Kirschschlager als Muse/Niklas, Ruggero Raimondi singt die Bösewichter, die drei Frauen sind L’ubica Vargicová, Krassimira Stoyanova und Waltraud Meier(!). Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Kent Nagano, der damals noch vor seinem Münchner Engagement steht. Der Guiletta-Akt wurde in der Produktion erstmals in der aktuell rekonstruierten Kaye-Fassung gezeigt. Regisseur der nur gemischt aufgenommen, aber dennoch sehr sehenswerten Produktion war David McVicar, der im angelsächsichen Raum mit seinen präzisen, handwerklichen und darstellerbezogenen Aufführungen seit langem für Furore sorgt. Nur im deutschsprachigen Raum findet sein Gegenentwurf zum Dogma des hiesigen Regietheaters kaum Resonanz. Dennoch kann man seine Arbeiten derzeit regelmäßig per Bildschirm verfolgen: Sowohl die hochgelobten diesjährigen Meistersinger aus Glyndebourne vor zwei Wochen, wie auch die Adriana Lecouvreur mit Angela Gheorghiu und Jonas Kaufmann im Mai aus London waren Inszenierungen von David McVicar. Ebenfalls ein Tipp: Seine Salome aus London mit Nadja Michael und Philippe Jordan am Pult!

Kommentare:

  1. Noch mal zu Tannhäuser in Bayreuth:
    Wer hatte hier eigentlich Regie "Kindergarten" oder Baumgarten???? Und musikalische Striche, na Bravo... Erbarmen!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp! Wirklich eine wunderbare Opernaufführung dieser Hoffmann, mehr davon!

    AntwortenLöschen

Jeder namentlich gezeichnete Kommentar, der sich auf die Inhalte dieses Blogs bezieht, ist willkommen! Bitte nicht anonym kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...