Samstag, 20. Oktober 2012

Hundert Jahre Deutsche Oper Berlin













In Berlin wird gefeiert: Klaus Florian Vogt singt den Parsifal in einer Neuproduktion von Regisseur Philipp Stölzl, der Fragen nach dem Aggressionspotential und Fanatismus hermetischer Religionsgemeinschaften ins Zentrum seiner Auseinandersetzung mit Wagners Bühnenweihfestspiel stellen will. Zumindest spektakulär sollte das werden. Ansonsten ist es ein Wochenende der Änderungen, allein im Parsifal werden Gurnemanz, Klingsor und Amortas umbesetzt. Es übernehmen Matti Salminen, Thomas Jesatko und Thomas Johannes Mayer - alles rollenerfahrene und gestandene Wagner-Sänger. Beim für heute geplanten Festkonzert hat die auch auf diesem Blog sehr kontrovers diskutierte Absage von Jonas Kaufmann noch weitere Folgen nach sich gezogen. Wie die Hompage der Deutschen Oper meldet: Anstelle von Simon O'Neill (Ersatz für Jonas Kaufmann) singt nun Ivar Gilhuus die Partie des Florestan. Auch Joseph Calleja muss seine Mitwirkung leider absagen. Vittorio Grigolo wird "Ah! Lève-toi, soleil" aus Charles Gounods ROMEO ET JULIETTE interpretieren. Jetzt spingt also in letzter Minute Ivar Gilhuus ein, der am gleichen Haus vor längerer Zeit mal ziemlich fulminant einen Tannhäuser gerettet hat. So kommt am Ende alles doch wieder irgendwie zusammen und stellt klar, was für eine kraftvolle Institution so ein Opernhaus ist. Herzlichen Glückwunsch nach Berlin und auf die nächsten Hundert!

Kommentare:

  1. Kontrovers "diskutiert"??? Für dieses übliche (in diesem Blog) Gekeife ist diskutiert wohl ein Euphemismus. Übrigens: Wo bleiben die Begründungen für die Absagen? Auf der Website der DOB nichts zu finden, auf Callejas Website detto, dort steht noch der Termin und der Link auf die Oper! Jetzt warte ich auf die Kommentare jener Leute, die hier so heikel bei Absagen sind.

    AntwortenLöschen
  2. Die sind alle bei Kaufmann und Harteros und haben dort schon ihr Pulver verschossen.
    Hahahaha!

    AntwortenLöschen

Jeder namentlich gezeichnete Kommentar, der sich auf die Inhalte dieses Blogs bezieht, ist willkommen! Bitte nicht anonym kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...